Direkt zum Inhalt

StorageCraft Cloud Services

Service-Level

Jedes Unternehmen ist anders und deshalb stehen die StorageCraft® Cloud Services in drei Service-Levels zur Verfügung:

Unten erfahren Sie, was in den einzelnen Leveln enthalten ist.

Fragen?   

Kontakt

Service-Level vergleichen

Service-Level

Aufbewahrungseinstellungen

Aufbewahrung anpassen

Cloud Basic

Sichere externe Speicherung Ihrer kritischen Unternehmens-Backups mit vollständiger Systemwiederherstellung über BMR-Laufwerk(ein BMR-Laufwerk enthält Ihre gespeicherten ShadowProtect- oder SPX-Images und ermöglicht die Wiederherstellung Ihres Systems auf Ersatzhardware vor Ort)

3 tägliche Wiederherstellungspunkte, 2 wöchentliche Wiederherstellungspunkte Passen Sie die Anwendung auf Ihre Bedürfnisse an, indem Sie mehr tägliche, wöchentliche oder monatliche Wiederherstellungspunkte hinzufügen.

Cloud Plus

Gesamter Inhalt von Cloud Basic zuzüglich einer sofortigen Datei- und Ordner-Wiederherstellung (Herunterladen aus der Cloud)

Cloud Premium

Gesamtes Angebot von Cloud Plus inklusive der sofortigen Virtualisierung Ihrer Systeme und Daten in der Cloud (Failover von mehreren Servern und dem Netzwerk ist möglich, d. h., während einer Katastrophe nimmt sie vorübergehend den Platz Ihrer Büros ein)

Ein täglicher Wiederherstellungspunkt wird aus einer konsolidierten täglichen Backup-Imagedatei generiert

Ein wöchentlicher Wiederherstellungspunkt wird aus einer konsolidierten wöchentlichen Backup-Imagedatei generiert

Ein monatlicher Wiederherstellungspunkt wird aus einer konsolidierten monatlichen Backup-Imagedatei generiert

Möglichkeiten zum Erwerb von Speicherplatz

Wählen Sie den für Ihr Budget passenden Service-Level und eine Aufbewahrungsebene für jedes Backup aus, das Sie in die StorageCraft Cloud replizieren möchten. Managed Service Providers (MSPs) zahlen eine monatliche Gebühr für jedes Backup auf Basis der gewählten Service-Level.

Wichtig:

Innerhalb von sieben Tagen nach der Auswahl des Service-Levels können Sie noch Änderungen vornehmen, danach ist das gewählte Service-Level festgelegt. Wenn Sie das Service-Level nach dem anfänglichen Sieben-Tage-Zeitraum ändern, setzt erneut ein siebentägiger Wartezeitraum ein. Die Änderungen werden zum Anfang des folgenden Monats nach Ablauf der Sieben-Tage-Frist wirksam.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie weitere Informationen erhalten?